This post is also available in: English

In diesem Beitrag seht ihr die gesamten Komoot Karten der Schottlandreise von 2020 mit E-Bike und meinem Hund Zuri.

Collection Fahrradreise mit E-Bike und Hund Schottland 2020

Hier die Kollektion aller Routen der Reise nach Schottland.

Einzelne Etappen der E-Bike Tour mit Hund Etappen England 2020

ETAPPE LEICESTER – NOTTINGHAM (Video 1):

Zuri und ich machen uns 2020 erneut auf Fahrradreise. Dieses Mal wollen wir mit dem Fahrrad Schottland entdecken. Los fahren wir in Leicester, England. Bereits schnell zeigen sich die ersten Schwierigkeiten beim Radfahren in England. Es gibt zwar oft wunderschöne Fahrradwege entlang der englischen Kanäle, jedoch sind diese alle mit Eintrittsbarrieren versehen, die das Durchkommenb mit Fahrradanhänger fast unmöglich machen.

ETAPPE NOTTINGHAM – SHEFFIELD (Video 2):

Der zweite Tag wird der wohl anstrengenste Tag der ganzen Reise. Ich komme an meine Grenzen. Rad fahren zum abgewöhnen, denn England hat die schlimmsten Rad Blockaden auf Radfahrwegen in ganz Europa!

ETAPPE SHEFFIELD, LEEDS, YORKSHIRE DALES (Video 3):

Nach einem unglaublich anstrengenden Tag durch den Nottingham Forest mit den vielen Barrieren machen Zuri und ich uns auf das schlimmste gefasst. Erneut benötigen wir Einheimische Hilfe, um nicht stecken zu bleiben. Doch die Hilfsbereitschaft der Briten ist ungebremst. Die Folge behinhaltet wunderschöne Aufnahmen entlang des Englischen Kanals und aus den englischen Wäldern. Mit etwas Verkehrschaos kommen wir nach Leeds und können dort erstmal ein paar Tage Pause machen bevor mich ein Privattaxi aus Mitgefühl vor den Barrieren bis zu den Yorkshire Dales bringt, wo die schlimmste Gewitternacht meines bisherigen Lebens folgt..

Einzelne Etappen der E-Bike Tour mit Hund Etappen Schottland 2020

ETAPPE LAKE DISTRICT (Video 4):

Nach einer schlaflosen Gewitternacht direkt neben einem stark steigendem Fluss in den Yorkshire Dales, fahren Emma und ich zum Lake District, das Vorbild für Herr der Ringes „Auenland“ und die wohl schönste Gegend Englands. Von hier aus machen Zuri und ich uns weiter mit dem Fahrrad Richtung Schottland. Wir fahren vorbei an wunderschönen Seen und überqueren den unerwartet kommenden Hollister Pass. Sobald wir Schottland erreichen, wird die Restaurantdichte schlagartig eingedämmt und es warten auch einige andere Überraschungen auf uns…

ETAPPE DUMFRIES & GALLOWAY (Video 5):

Mein Hund Zuri und ich fahren an der Küste Schottlands englang nach Dumfries. Dort machen wir kurz Pause bevor wir weiter nach Castle Douglas radeln. Dort treffen wir Helen und sie zeigt uns die Südküste von Dumfries & Galloway and den Screel Hill. Nach einem Tag Pause fahren wir mit dem E-Bike weiter durch den Galloway Forest, vorbei am Otter Pool und entland der Raiders Road. Ich habe die Schottische Einsamkeit noch nicht wirklich im Blick, was zu kleineren Akkuladeproblemen führen sollte..

ETAPPE GIRVAN, GLASGOW, LOCH LOMOND (Video 6):

Auf dieser Etappe erwartet euch viel spannendes…Viel Regen, atemberaubende Natur, unglaublich hilfsbereite Schotten, nicht so freundliche Restaurants, einige Wegblockaden und tierische Begegnungen..

ETAPPE WEST HIGHLAND HIGHWAY (Video 7):

Nach einer stürmischen Nacht am Loch Lomond geht es für mich und Zuri weiter mit dem Fahrrad Richtung Norden. Wir fahren die Cycle Route 40 am Loch Lomond entlang und fahren dann weiter auf der A82, die parallele zum West Highland Way. Das Wetter ist typisch schottisch und wir bekommen auch immer wieder Besuch von den schottischen Midges. Wir fahren durch die Bridge or Orchy und Glencoe bevor wir mit der Fähre auf die Ardnamurchan Peninsula (Ardnamurchan Halbinsel) übersetzen.

ETAPPE SUNART, MOIDART, KNOYDART (Video 8):

Der schottische Regen verfolgt mich und meinen Hund Zuri auch noch weiterhin durch die schottischen Highlands. Wir radeln durch das einsame Sunart, umgeben von atemberaubenden Bergen und anderen Naturgewalten. Doch der Regen zerrt an mir und ich wünsche mir nichts sehnlicher als ein Feuer, an dem ich mich trocken kann…und wer hätte es gedacht, dieser Traum sollte in Erfüllung gehen… Es geht am nächsten Tag weiter Richtung Mallaig, wo der Hogwarts Express abfährt. Dort erleben wir die nächste Überraschung bevor wir die letzte Wilderniss Schottlands besuchen die Halbinseln Knoydart, die komplett von Straßennetzt abgetrennt ist und nur per Boot oder zu Fuß erreichbar ist.

ETAPPE Insel Skye (Video 9):

Für mich und Zuri geht es weiter auf die Insel Skye. Wir erreichen die Insel bei tristem Wetter, doch der Himmel klart auf und wir erleben die Insel Skye in aller ihrer Schönheit. Uns erreicht auch meine neue Regenjacke von Vaude, gerade rechtzeitig, denn in Schottland kann man sich auf eins verlassen und das ist die Unbeständigkeit des Wetters. Wir schlafen bei den Fairy Pools ein in einer sternenklaren Nacht und wachen auf im Regenschauer. Doch die Schotten sind mal wieder grandios und ich erhalte eine Einladung den Regentag bei Gil zu verbringen. Am nächsten Tag geht es dann weiter in den Nordosten von Skye. Highlights: Sligachan old bridge, Fairy Pools, Fairy Glen.

ETAPPE Insel Skye bis Shieldaig (Video 10):

Nach einer trockenen Nacht radeln Zuri und ich weiter Richtung Süden auf der Insel Skye in Schottland. Wir kommen vorbei am Mealt Wasserfall und dem Old Man of Storr. Wir machen eine kleine Pause in Portree und dann geht es weiter nach Broadford, wo wir Eddy treffen, einen Radfahrer aus London. Wir schließen uns zusammen und suchen uns einen Platz für die Nacht. Am nächsten Morgen geht es auf die Skye Brücke und dann weiter zum berühmten Eilean Donan Castle. Nach einer kleinen Stärkung gehts dann Richtung Highlands. Es wird bergig, aber die Aussichten sind grandios. Vorbei am Loch Carron bis zum Upper Loch Torridon. Die Sonne scheint und die Highlands zeigen sich von ihrer besten Seite!

ETAPPE North Coast 500 (NC500) (Video 11):

Nach einer erholsamen Nacht am Upper Lake Torridon machen Eddie und ich uns weiter entlang der North Coast 500 nach Torridon. Dort treffen wir in dem Community Cafe Will und Charlotte, die mit ihrem Tandem Schottland eroberten. Die Strecke ab Torridon ist überfüllt mit Autos und es ist ein einziges Stop and Go. Erst abends wird es ab Gairloch wieder ruhiger und wir sehen die wunderschöne Natur auf einsamen Straßen. Am nächsten Tag wir es einsam. Es gibt bis Ullapool kein einziges offenes Cafe oder Restaurant. Dafür umso mehr Radfahrer auf den Straßen. Ich weiß nicht so genau wie ich es bis Ullapool schaffen soll, den es geht fast nur Berg auf…

ETAPPE Ullapool nach Inverness und weiter nach Finthorn (Video 12):

Unsere Fahrradreise geht spannend weiter. Mein Hund Zuri und ich verlassen Ullapool und die West Highlands und fahren Richtung Ostschottland nach Inverness. Dort werden wir spontan eingeladen und erfahren großartige schottische Gastfreundschaft. Am nächsten Tag geht es weiter entlang des Cycle Path No 1 nach Ostschottland. Wir besuchen Finthorn, das älteste Ökodorf in Großbritannien und fahren dann weiter entlang des Moray Coastal Cycle Paths.

ETAPPE Sandend nach Aberdeen bis Dundee (Video 13):

Dieses Mal wird es richtig spannend. Wir fahren den Radweg 1 weiter entlang der schottischen Küste immer Richtung Aberdeen. Kurz vor Aberdeen werden wir dann in einer Baustelle eingeschlossen. Es ist Freitag abend 18 Uhr…. In der Folge seht ihr u.a. tolle Burgen wie das Dunottar Castle, den Newburgh Seal Beach, Slains Castle und auch wieder viel schottische Gastfreundschaft und Begegnungen

ETAPPE Edinburgh (Video 14):

Nachdem ich eine sehr erholsame Nacht bei Frank und Claudia hatte, geht es für mich und Zuri weiter nach Edinburgh. Es ist ein sehr stürmischer Tag und das Fahrradfahren nicht immer einfach. In Edinburgh werden wir von Hanna aufgenommen. Bevor es weiter an der Südküste von Schottland vorbei geht, machen wir einen Tag Pause in Edinburgh und schauen uns die Stadt an, in dem die Harry Potter Bücher geschrieben wurden.

ETAPPE Edinburgh bis Südküste Schottland (Video 15):

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend