This post is also available in: English

Entdecke wunderschöne Natur- und Landschaftsbilder aus Griechenland

Eines der bemerkenswertesten Geschenke, die eine Person genießen kann, ist die Schönheit der Natur. Unsere Erde bietet uns  so viele außergewöhnliche Ausblicke. Sie möchte uns damit daran erinnern, dass Schönheit ein universeller Schatz ist, der es wert ist, erhalten zu werden.

Griechenland und die griechischen Inseln sind insbesondere für drei Dinge bekannt:

  • die alten griechischen Zivilisationen
  • süße Dörfer
  • atemberaubende Landschaften

Alte griechische Zivilisationen

Das antike Griechenland war eine Kultur wie keine andere und die moderne Gesellschaft verdankt ihnen viel. Viele alte Tempel, Kunst, historische Orte und philosophische Ausströmungen wären ohne sie nicht möglich. Wenn du einige der alten Tempel besuchen möchtest, sind die Stadt Athen, Thessaloniki oder der Peloponnes gute Orte.

Süße Dörfer

Griechenland hat viele traditionelle und schöne Dörfer. Das Erscheinungsbild der Dörfer ist je nach geographischer Lage sehr unterschiedlich. Zum Beispiel sind die Dörfer in den Kykladen berühmt für die weißen Zuckerhäuser. Die Dörfer im Dodekanes haben hingegen einen mittelalterlichen Stil. Die Dörfer auf dem Festland haben alle etwas dunklere Farben und viele Städte haben eine schöne neoklassische Architektur.

Atemberaubende Landschaften

Auch landschaftlich hat Griechenland viel zu bieten.

Griechenland ist weltberühmt für seine schönen Strände. Die beeindruckendsten Strände befinden sich in den Kykladen und den Ionischen Inseln. Jedes Jahr gehören die griechischen Strände zu den schönsten und saubersten der Welt.

Weniger bekannt, aber nicht minder beeindruckend sind die Berglandschaften Griechenlands. Es ist nach Norwegen und Albanien das drittgebirgigste Land Europas. 80 Prozent der Landmasse sind von Bergen bedeckt. Diese sind vor allem im Landesinneren zu finden. Der Olymp, die Heimat der Götter und Meteora, verdienen dabei besondere Erwähnung.

Olymp

Der Olymp gilt als die Heimat der Götter und des Zeus. Der höchste Gipfel liegt 2 917 m über dem Meeresspiegel und ist mit einer sechs bis siebenstündigen Wanderung erreichbar. Die Wanderung ist wirklich unvergesslich. Es kann ab und zu recht steil werden, aber das Gefühl, wenn man oben über die Wolken blickt, ist unbeschreiblich schön. Der Olymp ist damit das perfekte Ziel für Abenteuer und Naturliebhaber.

Meteora

Meteora ist eines der anderen spektakulären Berggebiete. Es handelt sich um eine Felsformation in Zentralgriechenland mit einem der größten ostorthodoxen Klosteranlagen. Auf den Felsen leben noch 60 Mönche und Nonnen. Ursprünglich gab es 24 Klöster, von denen heute nur noch sechs bestand haben. Alle davon können besucht werden. Meteora ist ein visuelles Fest für die Seele! Wenn du eine sehr nette Unterkunfst in Kastraki (Meteora) suchst, kannst du unseren Freund Angelos besuchen, der ein kleines Hostel direkt am Fuße der Felsen besitzt.

Bevor ich versuche, Schönheit in weitere Worte zu fassen, lasse ich lieber die Bilder für sich sprechen. In den folgenden Natur- und Landschaftsbildern möchte ich dir einen kleinen Einblick in die Schönheit der griechischen Berge geben, die mir auf meinen Reisen begegnet sind. 

Es liegt an uns allen, diese zerbrechliche Schönheit unserer Erde zu schützen. 

 

Möchtest du mehr schöne Natur- und Landschaftsbilder aus aller Welt sehen? Hier findest du eine Übersicht über alle bisher hochgeladenen Galerien. Es werden noch viele weitere kommen! Sei gespannt!

 

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend